Solingen Like auf Facebook Solingen Like auf Pinterest

Ausflugsziele

In Solingen und Umgebung

 


Müngstener Brückenpark

Die über 100 Jahre alte Brücke gilt nach wie vor als die höchste und imposanteste Konstruktion ihrer Art. Über 5000 Tonnen Stahl werden von 934.456 Nieten zusammengehalten. Umgeben wird die legendäre Brücke vom Müngstener Brückenpark, dessen Wiesen, Strände und Aussichtsbalkone zum Picknicken, Sonnenbaden, Wandern und Spielen einladen. Erholung mit außergewöhnlichem Panorama ist nahezu garantiert.

Zur Homepage


Schloß Burg

Zu Fuß, mit dem Auto oder mit der zugehörigen Seilbahn – Schloß Burg lädt bei einer wundervollen Aussicht zu einer Zeitreise ins Mittelalter ein. Dort angekommen gibt es imposante Eindrücke über Einrichtungen, deren Ursprünge im 12. Jahrhundert liegen. Gut erhaltene Gemäuer, ein großer Rittersaal, Kemenate und eine Rüstkammer lassen sich hautnah erleben. Traditionell stattfindende Ritterspiele sorgen regelmäßig für Unterhaltung und Einblicke in eine weit zurückliegende Zeit. Eine Vielzahl von gastronomischen Einrichtungen sorgen für eine umfassende Verpflegung.

Zur Homepage


Balkhauser Kotten

Wo früher mit Hilfe von Wasserkraft und harter Arbeit die Industrialisierung in Solingen ihren Anfang fand, ist heute ein Schleifermuseum vorzufinden, in dem die alte Handwerkertradition noch heute fortgesetzt wird: Der Balkhauser Kotten wird bewohnt von einem Ehepaar, welches hier lebt, arbeitet und Eindrücke der vergangenen Zeit äußerst authentisch vermittelt.

Zur Homepage


Wipperkotten

Mitten in der Natur liegt der Wipperkotten malerisch an der rauschenden Wupper. Neben einer märchenhaft natürlichen Umgebung sorgen verschiedene Kulturveranstaltungen, ein „Kaffee im Kotten“, sowie eine Ausstellung zum Schleiferhandwerk für ein besonderes Ambiente. Noch heute kann man den Schleifern hier bei der Arbeit zusehen und Eindrücke früher Industrialisierung gewinnen. Ein besonderes Angebot neben den zu erwerbenden Produkten: Eigens mitgebrachte Schneidwaren werden gerne generalüberholt.

Zur Homepage


Tierpark Fauna

Der ursprüngliche Heimattierpark beherbergt etwa 500 Tiere in 116 Arten. Der Tierbestand setzt sich sowohl aus heimischen als auch aus exotischen Tierarten zusammen. Erdmännchen, Nasenbären, Eulen, Ziegen & Co. können täglich von 9.00 Uhr bis 16.30 Uhr im zugehörigen Warmhaus, der Vogelwiese oder dem Freiwildgehege bewundert und bestaunt werden.

Zur Homepage

Wuppertaler Zoo

Der Wuppertaler Zoo gehört heute zu den modernsten Tierhaltungen in Europa. Rund 4500 Tiere in knapp 500 Arten aus allen Teilen der Welt leben hier, darunter Menschenaffen, Bären, Löwen, Elefanten, Fische, Vögel und Reptilien. Seit einer großräumigen Erweiterung im Jahr 2007 überquert die Sambatrasse auf einer Brücke direkt das imposante Löwengehege des Zoos. Bei einer ganzjährigen Öffnung des Zoos ist ein Besuch jederzeit möglich und lohnenswert.

Zur Homepage